Tipp 20: Wie packe ich meinen Rucksack?

Braucht's wirklich noch einen Blogartikel zum Thema Rucksackpacken? Ich bin mir da auch nicht sicher. Aber ich schau mal, dass ich hier noch was von mir gebe, dass vielleicht nicht überall sonst schon steht. Also los: Meinen Rucksack packe ich möglichst minimalistisch und immer nach der Reihenfolge, in der ich seinen Inhalt brauche. Sprich Biwaksack... Weiterlesen →

Tipp 19: Splitboard Felle richtig pflegen

Felle pflegen lohnt sich, denn nur dann funktionieren sie auch verlässlich. Nach jeder Tour gehören sie in einen warmen Raum zum Trocknen, aber auf gar keinen Fall auf die Heizung. Die sorgt dafür, dass der Kleber spröde wird und dann war’s das. Bei jedem Fell kommt irgendwann der Moment, in dem es nicht mehr gut... Weiterlesen →

Tipp 18: Felle fürs Splitboard

Bei Fellen hast du die Wahl zwischen reinen Sythetik-Fellen, Mohair-Fellen und Mix-Fellen. Die Unterschiede liegen dabei in der Zusammensetzung der Fellhaare. Was da am besten ist, lässt sich pauschal nicht beantworten, da jedes Fell andere Vor- und Nachteile hat. Am pflegeleichtesten sind Synthetik- oder Mixfelle. Reine Mohairfelle gleiten zwar etwas besser, sind aber in der... Weiterlesen →

Tipp 17: Welcher Kleinkram gehört in den Splitboard-Rucksack?

Hier geht's nicht ums LVS-Set, die Brotzeit oder die Wärmejacke, sondern um das ganze Geschmeiß, was leicht übersehen wird, was aber im entscheidenden Moment einen großen Unterschied macht. Also los: Mit einem Hangneigungsmesser kannst du deine Geländeeinschätzungen exakt überprüfen. Am besten erst mal schätzen, dann messen. Mit der Zeit entwickelt man dadurch immer zutreffendere Einschätzungen... Weiterlesen →

Tipp 15: Wie funktioniert das mit den Steigeisen?

Bei Hochtouren oder im Frühling, wenn am Morgen noch alles gefroren ist, sind Steigeisen keine schlechte Investition. Wichtig dabei: snowboardboot-kompatibel müssen sie sein. Steigeisen und Softboots - geht das überhaupt? Softboots sind, wie der Name schon sagt, in der Sohle meist weicher als steigeisenfeste Bergstiefel. Darum kommen für dieses Setup normalerweise keine Steigeisen mit Kipphebel... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑