Powdersurfing Saisonauftakt

Es hat einfach zu verlockend ausgesehen auf den Webcams und Instagram Feeds. Damit sich's lohnt, gleich den Powdersurfer ins Auto geschmissen und los. Tankstellenkaffee und rote Augen, aber die Vorfreude überwiegt. Frisch geräumt da bleibt das Split am Rucksack. Bis zur unteren Firstalm wird gewandert, dann geht's ins Gelände. Der altbekannte Hang lässt ausreichend Hirnkapazitäten... Weiterlesen →

Meine Boards für den Winter 16/17

Die Hardware steht, jetzt fehlen nur noch Schnee und Zeit. Von links nach rechts stehen hier ein Grassroots Barracuda 140 mit 3D Base, ein Wildschnee Carbon Split und ein DIY Powdersurfer. Auf den bin ich natürlich besonders stolz. Lustig, beim Grassroots Powdersurfer ist die Noseaufbiegung nicht radial sondern nach dem Knick geht's ziemlich gerade nach... Weiterlesen →

Dovestone @ dawn

Gestern Regen den ganzen Tag in Minga und das heißt weiter oben schneit’s. Also Wachsen, Wecker und früh ins Bett. Wenn der Alarm dann losgeht, ist die Motivationslage in der Regel eine komplett andere als beim Weckerstellen. Die Lider brennen, der Kopf ist schwer und die Decke nie so bequem wie in dem Moment, in... Weiterlesen →

Grassroots Barracuda 140 Test

Der Neue is da. Nix wie los Ja, am Mittwoch war ein Zetterl vom Zoll im Briefkasten mit der freundlichen Aufforderung doch schnellstmöglich vorbei zu schauen, da es sonst noch teurer wird als es eh scho ist. Aber vielleicht besser von vorne: Also wenn man sich mit Powdersurfern beschäftigt, kommt man um Grassroots nicht rum.... Weiterlesen →

Neuer Powdersurfer

Step 1 Grobform So sieht er aus der erste Shape-Entwurf auf Papier. Aber vielleicht besser von vorne: Beim letzten Mal ist mir schnell klar geworden, dass meine 120er Bretter für entspanntes Cruisen doch etwas kurz sind. Klar funktioniert's aber man muss konstant drauf achten, dass auch die Nose schön oben bleibt. Was lag da näher... Weiterlesen →

Powdersurfing Spitzing

Inspiriert von Mr. Jensen hab ich vor ca. drei Jahren meinen ersten Powdersurfer gebaut. War eine lustige Bastelei, aber so richtig oft ist das Ding nicht zum Einsatz gekommen. Gestern haben sich da  alle Sterne in der richtigen Konstellation getroffen: Urlaub, Neuschnee am Spitzing und bis 14 Uhr keine anderen Verpflichtungen. Also nix wie los.... Weiterlesen →

Schwere Entscheidung

Familie, Sport, Job und Schlaf - irgendwie reichen meine Tage maximal für drei dieser vier Disziplinen. Das führt dazu, dass eigentlich jeder Bereich ständig zu kurz kommt. Von Faulenzen, Essen und Fernsehen reden wir da noch gar nicht. Also gilt es jeden Tag aufs Neue abzuwägen, was denn heute in der Prioliste nach oben rutscht.... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑